Unser Spiel

Unser Spiel

Das Mitternachtstheater spielt „Vampire – The Masquerade“ im heutigen München. Unser Spiel ist grundsätzlich neonatenorientiert, das heißt, dass das  Hauptaugenmerk unseres Spiels auf den Vampiren im Alter von 10-100 Jahren liegt. Wir möchten damit verhindern, dass sich ein zu statisches Spiel ergibt, bei dem ihr primär damit beschäftigt seid, vor Ahnen zu buckeln, statt Euren Geschäften und Intrigen nachzugehen. Zugleich sind die Alten im Hintergrund omnipräsent und sichern sich ihr Gefolge durch Aufgaben, Lehensvergabe, Briefe, Ämter, Schulden etc.  – hierfür werden Ancillae als Verbindung zu den Ahnen genutzt, während letztere an ausgewählten Abenden auch selbst in Erscheinung treten. Der Status des Ancilla ist durchaus auch für Spieler erreichbar, muss aber deutlich erspielt werden. Die strenge Hierarchie mitsamt der entsprechenden Etikette der Camarilla kommt natürlich auch in unserem Spiel vor, wird jedoch keinesfalls zum Selbstzweck genutzt, sondern stützt das Ambiente der vampirischen Gesellschaft und ist nötiges Übel für das Überleben des Einzelnen – ganz wie es die meisten Vampire auch empfinden.