Ramersdorf & Perlach

Lehnsherr:
Ariana Killis

Clan:
Toreador

Bevölkerung:
ca. 107.000

Blutwert:
●●●

Ressourcen:


 

Er besteht aus den beiden ehemaligen Gemeinden Ramersdorf (eingemeindet am 1. Januar 1864) und Perlach (eingemeindet am 1. Januar 1930)

Ramersdorf ist in erster Linie ein Wohnviertel, in dem es neben schmucken Siedlungen auch sozialen Wohnungsbau gibt. Mit der Kirche Maria Ramersdorf besitzt der Stadtteil einen der wichtigsten Wallfahrtsorte Bayerns. Ramersdorf ist zudem ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in München und wird deshalb häufig das „Tor zum Süden“ genannt.

Perlach besteht eigentlich aus drei Teilen: Während sich in Altperlach der historische Ortskern mit der Pfarrkirche St. Michael befindet, ist Waldperlach ein ebenso schönes wie beliebtes Wohnquartier. Neuperlach mit seinen riesigen Wohneinheiten ist die größte deutsche Satellitenstadt. Zur Naherholung gibt es den Ostpark oder den Abenteuerspielplatz Maulwurfshausen und für Shoppingfreunde das Einkaufszentrum pep.